Schneeweekend 2012

DSCF7117In diesesm Jahr führten wir unser 2-tägiges Schneeweekend im Ferienheim Rothornblick in Flühli durch. Das Leitungsteam und die rund 25 Knaben und Mädchen trafen sich um 07:45 Uhr beim Bahnhof Wolhusen um danach mit Ski,Snowboard oder Bob/Schlitten nach Flühli zu reisen wo sich alle bei wunderbarem Wetter auf der Piste vergnügten. Wieder gestärkt von Penne alla Rabiata, ohne Scharf ;) als Nachtessen ging es nach dem Abwasch weiter mit dem Abendprogramm. Die Kinder sollten, in gemischten Gruppen, den Eskimos (Leiter/innen) helfen den Weg in ihrem Iglu zu finden. Sie lösten ein Level nach dem anderen und so ging der Abend vorbei wie im Flug. Bevor dann um 23:00 Uhr Nachtruhe war, spielten wir noch einige Spiele und hörten uns bei Dunkelheit das "Totemögerli" an.

Tagwache war um 09:00 Uhr, danach genossen wir ein tolles Frühstück. Der Vormittag schmückten wir mit Morgensport,

DSCF7105Gesellschaftsspielen und Bobfahren. Um 12:00 Uhr war das Buffet eröffnet; Schnitzelbrot mit diversen Saucen und Beilagen motivierten uns, am Nachmittag das Haus zu räumenund sauber zu machen.

Am späteren Nachmittag machten sich alle mit Sack und Pack auf den Weg zurück Nachhause. Die Kinder freuten sich sehr, am Bahnhof Wolhusen ihren Eltern in die Arme zu fallen.

Weihnachtsmärt Kinderhort

DSCF6913Um 13:00 Uhr öffneten wir die Türe zum Kinderhort. Sofort erschienen zahlreiche niedliche Kindern. Bekannte Gesichter aus den Blauring- und Jungwachtgruppen waren auch anzutreffen. Die Kinder und auch die Leiterinnen hatten riesen Spass. War es mit der Küche, mit dem Einkaufsladen, dem Memory,dem Puppenhaus, DSCF6899den Autos oder dem Basteln, den Kindern wurde nie langweilig. Wir erlebten den Tag also mit viel Spiel und Spass. Auch als die Eltern kamen, um die Kinder wieder abzuholen, gefiel es einigen so gut, dass sie gar nicht mehr gehen wollten.

Sommerlager 2011

Geschätzte Eltern, Liebe Blauringmädchen

Das lange Warten hat bald ein Ende, es dauert kaum mehr 5 Tage bis wir uns kopfüber ins Abenteuer Sommerlager stürzen. Wir werden gemeinsam zwei Wochen mit dem besonderen „Spass-Spannung-Spiel-Effekt“ in Hofstetten am schönen Brienzersee verbringen.

Unter dem Motto „Rock around the clock“ werden wir uns gemeinsam auf eine Zeitreise begeben. Wir Leiterinnen garantieren  den Lagerteilnehmerinnen ein actionreiches und einmaliges SOLA-Erlebnis mit dem Blauring Wolhusen.  Damit alles reibungslos ablaufen kann, veröffentlichen wir ein paar letzte Infos rund ums SOLA 2011.

Der Kofferverlad findet am Donnerstag,  7. Juli 2011 zwischen 19 Uhr und 20 Uhr im Andreasheim Wolhusen statt. Bitte pro Kind nur einen Koffer/Tasche abgeben. Der Schlafsack kann getrennt übergeben werden.

 

Wichtig! Bitte schreiben Sie alle Kleidungsstücke, Taschenlampen, Schlafsack,

Koffer/Tasche usw. mit dem Namen Ihres Kindes an. Danke!


?Besammlung: Am Sonntag, 10. Juli um 09.00 Uhr werden wir uns vor der katholischen Kirche besammeln. Seid kreativ und gestaltet euer Tenü als Hippie individuell.

Erinnerung: Wanderschuhe/Trekkingschuhe sind für ALLE Pflicht!!! Verboten ist andererseits das Mitnehmen von technischen Geräten wie Handy und das Mitnehmen von Uhren. Leider kommt es immer wieder vor, dass Gömper solche Utensilien dabei haben, deshalb bitten wir die Eltern zu kontrollieren, dass Uhren/Natel/GameBoy/MSN-Geräte/Kamera ect wirklich zu Hause bleiben.  Danke!

?Wir bitten alle Blauringmädchen, welche die Kopie des Impfausweises noch nicht geschickt haben, dies noch vor dem Lager zu erledigen. Ebenfalls das Einzahlen des Lagerbeitrages und das angeben der Krankenkasse. Danke!

?Päckliadresse: Blauring Wolhusen, „Name des Kindes“, Ferienlager Riibi, Ziindli, 3858 Hofstetten

Für weitere Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

Herzlichen Dank für das uns entgegengebrachte Vertrauen! Wir wünschen allen schöne Sommerferien!

 

Sonnige Grüsse                                                Euer Lager-Leitungsteam Lächeln

JuBla Pfingstweekend

Am vergangenen Wochenende fand das traditionelle Pfingstweekend der Jungwacht und des Blaurings statt.

PFIWI2011_1

Nach dem Gottesdienst und der Aufnahme der jüngsten Gruppen Hiemalis und Tuataras fuhr die Schar am Samstag Mittag mit den Velos in Richtung Soppensee. Dort jedoch trennten sich die Wege der einzelnen Gruppen und diese begaben sich dann an ihren Platz im entsprechenden Wald. Heil angekommen hiess es Zelte aufstellen, Feuerstelle bauen, WC graben, Wasser holen und Holz sammeln. Am Abend wurden die verschiedenen Gruppen besucht und man sass noch lange am Lagerfeuer und liess so den Tag ausklingen. Am Sonntag stand dann der Scharanlass auf dem Programm. Alle Gruppen versammelten sich im Soppenseewald zu einem Cluedo. Die Kinder hatten sichtlic

h Spass und jeder hatte die Gelegenheit mit seinen eigenen Ideen dem Täter auf die Spur zu kommen. Nach dem Anlass hatte man wieder die Gelgenheit zu den anderen Gruppen zu gehen oder am eigenen Platz etwas zu spielen. Am Abend sass man wieder vor dem Lagerfeuer, erhielt Besuch von den anderen Gruppen, plauderte und genoss noch die letzten Marshmellows. Am Montag Morgen musste dann alles wieder abgeräumt und geputzt werden. Da alle super anpackten war alles schnell fertig und mann konnte bald nach Hause.

Es war wieder einmal ein gelungenes Wochenende und das Wetter spielte auch super mit!

PFIWI2011_2 PFIWI2011_3

Unsere Jüngsten BR-Hiemalis JW-Tuataras